Der Kammweg vom Erzgebirge bis ins Vogtland

Auf einer Gesamtstrecke von 289 km (17 Etappen) führt der Kammweg von Geising in Sachsen durch das Vogtland bis nach Blankenstein in Thüringen.

Der nahe Tschechien verlaufende Wanderweg führt über die Kammlagen des Erzgebirges, wobei einige hohe Erhebungen wie der Auersberg (1019 m ü. NN), der Fichtelberg (1215 m ü. NN) oder aber der Topasfelsen Schneckenstein (883 m ü. NN) erklommen werden.

Obwohl der Kammweg auf der gesamten Wanderstrecke sehr gut beschildert ist (weiß-blau-gestreiftes Schild mit der Bezeichnung KAMM), kann ich Euch dennoch die Wanderkarte „Kammweg Erzgebirge – Vogtland“ (ISBN 978-3-89920-658-6) empfehlen. Es ist eine wetterfeste, abwischbar Wanderkarte, die neben der detaillierten Wanderstrecke (Maßstab 1:25000) mit Entfernungen, Etappen und Höhenprofil auch Informationen zu Ausflugs-, Einkehr- und Freizeittipps entlang der Strecke bereit hält.

Die abwechslungsreichen und spannenden Etappen entlang des Kammweges führen zum einen durch idyllische und unberührte Natur, zum anderen aber auch vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z. B. Besucherbergwerken, Museen, Schlössern, Burgen und Schmalspurbahnen.